"Der Sonnengesang des Franziskus"
Theaterwerkstatt in Santo Stefano, Assisi
25. Juli 2012

Der Sonnengesang des Heiligen Franziskus von Assisi

Der Sonnengesang ist der bekannteste Text des Heiligen Franziskus, des „Troubadours aus Assisi“. Er zählt nicht nur aufgrund seiner dichterischen Gestalt zur Weltliteratur. Er entstand in altitalienischer Spra­che im Winter 1224/25, als Franziskus krank in einem Unterschlupf nahe der Kirche San Damiano lag. Später fügte Franziskus noch die Friedensstrophe hinzu, und als er selbst dem Tode nahe war, die Strophe über „Bruder Tod“.

Das Gebet ruft uns nicht nur zum Lob Gottes guter Schöpfung auf, sondern for­dert uns auch zum Nachdenken über unser eigenes Verhalten gegenüber der Welt und Gott, nicht nur in guten Zeiten, sondern auch in der Annahme von Krankheit und Sterben, heraus.

Die Theaterwerkstatt

In der Werkstatt wollen wir uns zunächst dem Sonnengesang auf verschiedenen Wegen nähern, um dann der Frage nachzugehen, ob – wie Franziskus es ja schon selbst getan hat – wir dem Sonnengesang durch unsere eigenen Erfahrungen in unserer Zeit neue Strophen hinzufügen können?

Wie klingt unser Sonnengesang 2012?

Die Werkstatt verbindet Momente der Stille und der kreativen Improvisation mit Bewegung, Spiel und Sprache. Dabei kann ganz individuell mit den eigenen Ausdrucksformen - ob Tanz, Pantomime, Gesang, Malerei oder Schreiben - allein oder in der Gruppe experimentiert werden.

Zum Abschluss wollen wir in der Kirche Santo Stefano im Abendlob unsere Erfahrungen zusammenbringen und sie den Besuchern der abendlichen Andacht vorstellen. Danach können wir im Garten von Santo Stefano bei einem Glas Wein oder Wasser unsere Eindrücke des Tages austauschen.

Programm

9.00 Uhr: Gemeinsames Morgenlob,
Einführung in den Sonnengesang

9.30 Uhr: Suche die Erfahrung in der Stille

10.00 Uhr: Den Sonnengesang hören, sin-
gen, bewegen, malen

11.30 Uhr: Kurzes Plenum zu den Erleb­
nissen und Erkenntnissen des ersten Teils
             - Mittagessen, individuell -

14.00 Uhr: Gespräch: Was fehlt Dir im
Sonnengesang (der Mensch ist glücklich,
gelingendes Leben, Kinder lachen ...)

14.30 Uhr: Schreibe oder male, bewege,
was dir fehlt. Lasst uns gemeinsam im Stile
des Sonnengesangs unsere neuen Strophen
singen und tanzen, um ihnerfahrbar zu machen

17.00 Uhr: Abschlussplenum:
"Was sagt uns der Sonnengesang heute?
 Brauchen wir einen Sonnengesang 2012?
oder ist im Sonnengesang von 1226 doch
schon alles enthalten?"

             - Abendessen, individuell -

21.00 Uhr:  Gemeinsames Abendlob
mit Beiträgen zu unserem Sonnengesang

Ausklang im Garten von Santo Stefano

Anmeldung

Wenn Sie an der an der Theaterwerkstatt am 25. Juli 2012 in Santo Stefano (Assisi) teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter assisi(a)theater-maranata.de an.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl ist begrenzt ist. Die Anmeldung ist erst mit Eingang des Teilnehmerbeitrags von 35 € verbindlich. Der Teilnehmerbeitrag muss bis spätestens 13. Juli 2012 eingegangen sein. Sollte die Teilnehmerzahl für die Theaterwerkstatt vor Eingang Ihrer Überweisung überschritten sein, werden Sie natürlich rechtzeitig darüber informiert und erhalten binnen 4 Wochen Ihr Geld zurück.

Wenn Sie mit Ihrer eigenen Gruppe (min.10 Personen) vor Ort sind, können wir auch einen Extratermin in der Zeit vom 22. Juli - 26.Juli vereinbaren.

Patric Tavanti

Die Theaterwerkstatt wird von Patric Tavanti geleitet.

1968 geboren, absolvierte er ab 1993 seine Schauspielausbildung in Berlin. Nach En­gagements in Lutherstadt Eisleben, Freiberg und Bremen, arbeitete er als freier Autor und Regisseur in Berlin. Seit 2008 ist er im Leitungsteam der "Franziskanischen Netzwerkinitiative clara.francesco". 2010 nahm er seine Lehrtätigkeit an der Schule für die darstellenden Künste DIE ETAGE auf. Er leitet Workshops zur Schauspiel- und Theaterarbeit.

Zahlreiche eigene Stücke und Produktionen. (u.a. „Wer in der Liebe bleibt“, „Das Schweigen Gottes“, „Ankunft“, „Die weiße Rose“).

oben