Fotos

"Wer in der Liebe bleibt"

Aufführung auf dem 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen

zur Leseprobe
zu den Probenfotos
zru Homepage der Netzwerkinitiative
zur Maranata-Homepage
(Für weitere Infos: Klicken Sie auf die Logos)
Katharina Poldrack, Lukas Pieper, Marc Könemann (l.),
Klaus Steinbüchl (r.), Bernd Leopold (v.)
Unser Spielort: Immanuelkapelle
Elisabethstraße, Bremen
Auftritt: Nikica Sikiric als Nick kommt zur Himmelspforte
Antje Alberts tanzt ihre Choreographie "Zerbruch"
Nick hat eine 2. Chance bekommen.
Nick trifft die "Bettlerin", Antje Alberts, die ihn zur wahren Liebe Gottes, des liebenden Vaters, führt.
"Darf ich jetzt rein?"
"Du bist doch schon drin.
Sieh dich doch mal um: Wenn das nicht der Himmel ist?!"
Antje Alberts tanzt ihre vierte Choreographie,
"Die Leichtigkeit des Glaubens", als Finale des Stückes.
Das Kreuz, das zu Beginn der Aufführung am Boden lag wird aufgerichtet.
"Es ist vollbracht!"
170 Zuschauer waren begeistert und wir sind ...
...erleichtert und glücklich.
Gruppenbild der Mitwirkenden und den Schwestern und Brüdern der ökumenisch-geschwisterlichen Netzwerkinitiative "clara.francesco"
"Wer in der Liebe bleibt"
Choreographin und Regisseur
Doch die Arbeit geht weiter: Ab ins Jugendzentrum im...
Workshop " Bleiben Fallen Getragen" mit Antje Alberts
(weitere Angebote von Antje Alberts)
Workshop " Farben der Liebe" mit Patric Tavanti
(weitere Angebote von Patric Tavanti)
Ich danke allen Beteiligten, die an dieser Produktion mitgewirkt haben. Ganz besonders Br. Gregor L. Wagner OFM, der die Proben erst ermöglicht hat, Wolfgang Max Burggraf von der Missionszentrale, ohne den die Produktion gar nicht zu stande gekommen wäre, der Netzwerkinitiative "clara.francesco" für ihren Mut und ihr Vertrauen, Lukas und Katharina, die ins kalte Wasser gesprungen sind, der Band Patchwork, dass sie uns ihre Lieder und Noten zur Verfügung gestellt hat, dem Evangelischen Kirchentag für die Einladung, dem Team der Immanuelkapelle für seine Gastfreundschaft und seine Geduld, Antje für ihre Liebe und Gott. Es war eine tolle und aufregende Zeit!
Zurück in Berlin wird gefeiert!
oben